Berichte 2012

31.12.2012 Silvester Börsenlauf Hannover

Als Jahresabschluss entschied sich Andreas Kramer für den Silvester Börsenlauf Hannover, nachdem seine letzte Teilnahme bereits 6 Jahre zurückliegt. Beim Tempo am Anschlag zog sich die Maschseerunde für Andreas sehr in die länge,  jedoch entschädigte im Ziel eine persönlicher Maschseerekordzeit von 19:53 Min und der 13. Platz (M40 Platz 3) für die Anstrengung.


28.10.2012 Ricklinger Volkslauf

Manfred Kramer, Andreas Kramer, Thomas Kreie

Zum Ende der Herbstsaison nahmen Thomas Kreie, Manfred und Andreas Kramer am Ricklinger Volkslauf teil. Bei kühlen Temperaturen, Windstille und Sonne fanden Sie optimale Bedingungen zum ablaufen der 10-Kilometer-Strecke vor. Zwei Wochen nach dem Eilenriede-Fünfer, den Manfred und Andreas absolvierten erreichte Andreas Kramer sein selbst gesetztes Ziel das Fünfer-Tempo nun über 10 km durchzuhalten und lief in 36:34 min. auf den 13. Platz (2. Platz M40). Manfred Kramer erzielte in 47:17 min. den Sieg in der Altersklasse M70 und belegte damit den 92. Platz im Männerfeld. Thomas Kreie lief in 38:55 min. auf den 27. Platz (5. Platz M45) und beendet damit ein erfolgreiches Wettkampfjahr.


30.09.2012 Berlin Marathon

Thomas Kreie mit persönlicher Bestzeit beim Marathon in Berlin

Zum ersten Mal lief Thomas Kreie vom TSV Barsinghausen in Berlin den Marathon mit. Bei 12-18°C mit nur leichtem Wind und einem wolkenlosen Himmel waren die Bedingungen fast perfekt. Da aufgrund der vielen Teilnehmer auf der Strecke ein einigermaßen ungehindertes Laufen erst nach etwa 12 Kilometern möglich war, konnte Thomas seine angepeilte Zeit nicht erreichen. Trotzdem war er letztlich mit einer Gesamtzeit von 2:55:43 Std. zufrieden, da dies immerhin noch seine persönliche Bestzeit war. Er errang da mit Gesamtplatz 796, AK 45: Platz 100.

Der Berlin Marathon 2012 (Ein Bericht von Thomas Kreie)


09.09.2012 Wennigser Cruisinglauf

Thomas Kreie und Ingo Laabs Thomas Kreie

 

Der Halbmarathon des Wennigser Cruisinglaufs stellte für Thomas Kreie das finale Testrennen vor dem Berlin Marathon dar. Obwohl der Spätsommertag mit beim Start schon 22°C, fast wolkenlos, dann im Ziel mindestens 24°C keine optimalen Bedingungen darstellte, erzielte Thomas mit dem dritten Gesamtplatz in 1:25:58 Std einen beachtlichen Erfolg.

Leider wurde es für Thomas nichts damit, endlich mal vor heimischen Publikum auf dem Treppchen zu stehen, weil der Computerserver auf dem alle Zeiten und Platzierungen gespeichert waren angeblich aufgrund der Hitze den Dienst versagte. Wegen der nicht vorhandener Zeiten fand keine Siegerehrung statt.


01.09.2012 Barsinghausen Läuft

Am Volkers Lauf über 5 Kilometer nahmen Manfred Kramer M70 Platz 1 in 24:24 min, Detlef John M55 Platz 2 in 26:18 min, Maren Klöver WHK Platz 3 in 27:37 min und Siegfried Lehmann M65 Platz 1 in 30:34 min teil.

Den Himmelstreppenlauf über 10 Kilometer absolvierte Markus Jacobs als zweiter der M40 in 47:01 min.


26.08.2012 Eilenriederennen

Manfred und Andreas Kramer, Thomas Kreie

Mit dem Eilenriederennen nimmt in der Region Hannover der Volkslaufbetrieb nach dem Hochsommer wieder an Fahrt auf. Die 10 Kilometerstrecke nutzte Thomas Kreie als Testlauf für den bevorstehenden Berlin Marathon und erzielte in 38:39 min. den Sieg in der Altersklasse M45 (Gesamtplatz 15). Ebenfalls bestritt Manfred Kramer den Lauf über 10 km (Ergebnis fehlt in der Veranstalterergebnisliste; 47:03 min. selbst gestoppt), während Andreas Kramer das Rennen mit einer bereits beim Aufwärmen entstandenen Muskelzerrung abbrach.


19.08.2012 Allgäuer Panorama Ultratrail

Andre`und Wilfried Matlachowski

Ihren Urlaub unterbrachen Andre`und Wilfried Matlachowski um am Allgäuer Panorama Ultratrail teilzunehmen. Von Sonthofen führte die Strecke über 70 km und 3000 Höhenmeter ins Kleinwalsertal in Österreich und zurück über Obersdorf nach Sonthofen.

Das hochsommerliche Wetter begleitete beide über die gesamte Strecke bis in den frühen Abend. Andre`konnte nach 10:13.25 Std in Sonthofen die Finishermedallie in empfang nehmen. Als 13. in der M30 und Gesamt 106. war er mit seinem Lauf zufrieden. Wilfried Matlachowski kam mit den Temperaturen weit über 30 Grad überhaupt nicht zurecht. So konnte und wollte er die wunderschöne Landschaft nicht so recht genießen. Weit abgeschlagen erreichte er nach mühevollen 11:28.48 Std. als 156. und 5. in der Ak 60 das Ziel.

Der Lauf war bestens organisiert, auch standen ausreichend Verpflegungstellen und genügend Getränke zur Verfügung.

 


04.08.2012 Feriensportfest in Alfeld

Im Alfelder Hindenburgstadion lief Manfred Kramer als einziger Teilnehmer der Altersklasse M70 die Meile in 6:55,1 min. Die offiziell in die Wertung mit eingehende 1500 Meter-Zwischenzeit wird mit 6:28,5 min. ausgewiesen.


20.07.2012 Eilenriede- Straßenlauf (BM)

Auch in diesem Jahr wurden die Bezirksmeisterschaften über 10 Kilometer Straßenlauf bei besten Witterungsbedingungen eingebettet in den Eilenriedelauf ausgetragen. Bezirksmeister in der Altersklasse M70 wurde Manfred Kramer in 47:27 min. In der AK M40 wurde Andreas Kramer zweiter in 35:13 min. und Markus Jacobs elfter in 43:21 min.


08.07.2012 BM- Senioren in Gronau

Meistertitel für Andreas und Manfred Kramer

Andreas und Manfred Kramer

An den Bezirksmeisterschaften der Senioren ausgerichtet vom TSV Gronau nahmen Manfred und Andreas Kramer teil. An Manfred Kramer ging der Meistertitel M70 im 3000 m Lauf souverän in 13:18,1 min. Knapp wurde es für Andreas Kramer, als er noch 3 Runden vor Schluss vom Konkurrenten überholt wurde, sich dann aber wieder nach vorne absetzte und sich den begehrten Meistertitel in der M40 im 5000 m Lauf in 17:39,1 min. sicherte.


23.06.2012 Zugspitz Ultratrail

Wilfried Matlachowski

TSV B Ausdauersportler beim Salomon Zugspitz Ultratrail

 

Wilfried Matlachowski mal wieder auf alpinen Wegen unterwegs. Nach Triathlon und Marathon, bis hin zu Ultraläufen, hat Matlachowski eine neue Herausforderung in den Alpen gefunden.

Die noch junge Sportart Trailrunning fand ihren diesjährigen Höhepunkt, beim Grainauer Zugspitztrail auf der 100 km langen Ultra-Distanz. Dabei galt es, rund um die Zugspitze im Wettersteingebierge über 5400 Höhenmeter auf und wieder abzulaufen. Die Strecke war gespickt mit einigen 2000er, wie dem Feldernjöchel, dem Scharnitzjoch und dem Alpspitz. Es mußten Schnee-  Geröllfelder und Bachläufe gequert werden. Dies und die vielfältigen Landschaftseindrücke, machte den besonderen Reiz des Laufes aus. Der Sicherheitsaspekt für die Teilnehmer, spielte eine besonders große Rolle. Gelaufen wurde mit Rucksack. Kontrolliert wurde der vom Veranstalter vorgeschriebene Inhalt, u.a. Handy, Lampe, Erste Hilfe Set, Warme- und Regenkleidung erforderlich bei ev. Wetterumschwung. Über 400 Trailläufer/innen schickte der Veranstalter auf die atemberaubende Strecke. Knapp 300 erreichten das Ziel in Grainau, die Profis lagen bei 12 bis 14 Std. und die Breitensportorientierten Trailläufer, benötigen bis über 25 Std für den Lauf durch die Nacht.

Wilfried Matlachowski hatte sich den 100 km Lauf besonders gut eingeteilt. Selbst an den Steigungen war es ihm möglich nur zu überholen und sich ohne Probleme nach 19:13:56 Std. im Ziel in Grainau wiederzufinden. Das sicherte ihm einen 108. Platz in der Gesamtwertung, für einen "Flachländer" ein gutes Ergebnis.

Matlachowski nutzte den Trail auch als Spendenaktion, für die Wennigser Sophi Scholl Schule.

Für weitere Infos siehe auch: Vorbericht von Sabine Roschitzki bei myheimat.de


16.06.2012 Burgberglauf

Manfred und Andreas Kramer

Auch in diesem Jahr entschieden sich die Kramers noch kurzfristig zur Teilnahme am Gehrdener Burgberglauf. Obwohl es diesmal nur über die 5-Kilometerstrecke ging, welche auch Wertungslauf für das HAZ-Ranking ist, wurde es kein Zuckerschlecken. Denn spätestens in der zweiten Runde die Große Bergstraße hoch war jeder froh hier nicht nochmal lang zu müssen. Der Lauf durch die Gehrdener Innenstadt machte aber wieder mal trotz aller Anstrengung viel Spaß. Auf den 9. Platz (M40 Platz 2) lief Andreas Kramer in 17:48 min. und Manfred Kramer auf den 31. Platz (M70 Platz 1) in 22:55 min.


09.06.2012 NLV + BLV Seniorenmeisterschaften in Wunstorf

Manfred Kramer Seniorenmeister im 1500 Meterlauf

Manfred Kramer

Bei den vom TuS Wunstorf im Barne-Stadion ausgerichteten Landesmeisterschaften der Senioren setzte sich Manfred Kramer über 1500 Meter gegen die Konkurrenten durch und wurde in 6:24,14 min. Meister. Das Läuferfeld der M70 lag im Ziel nur um 5 Sekunden auseinander und Manfred erlief sich einen Vorsprung von 3 Sekunden zum Zweitplatzierten.


09.06.2012 Kurparklauf

Mit dem Bad Nenndorfer Kurparklauf wählte Andreas Kramer nach einer Verletzungspause gleich eine anspruchsvolle Strecke aus. Mit noch etwas dünner Trainingsdecke freute sich Andreas über den 4. Platz auf der 10 Kilometerstrecke in 39:57 min.


06.05.2012 TUI Marathon

Thomas Kreie läuft persönliche Bestzeit im Marathon

Björn Wüsteney und Kersten Koschoreck ebenfalls mit Bestzeiten im Halbmarathon

Thomas Kreie vorm Start

Die kühlen Temperaturen von 8°C und Windstille boten Thomas Kreie, welcher als einzigen Marathonläufer für den TSV Barsinghausen startete ideale Laufbedingungen. Thomas belegt in 2:56:09 Std. Platz 44 (M45 Platz 7) und ist damit um über fünf Minuten schneller unterwegs gewesen als im Jahr zuvor.

Schnellster Barsinghäuser Leichtathlet über die Halbmarathondistanz wurde Björn Wüsteney in 1:27:36 Std. auf Platz 123 (MHK Platz 19), dicht gefolgt von Kersten Koschoreck in 1:28:18 Std. auf Platz 145 (M50 Platz 7). Auch Björn und Kersten liefen Bestzeiten obwohl ihr Training eigentlich auf den Ironman in Frankfurt am 8. Juli ausgerichtet ist.

Ebenfalls als einzige Athletin des TSV Barsinghausen bestritt Sabine Roschitzki den 10-Kilometer-Lauf und belegte in 1:10:25 Std. den 85. Rang in Ihrer Altersklasse.

Bericht von Sabine Roschitzki bei myheimat.de


28.04.2012 Harzquerung

Andre und Wilfried Matlachowski

Bei hochsommerlichen Temperaturen bis zu 30 Grad, waren von der Leichtathletiksparte des TSV B Wilfried Matlachowski und Sohn Andre`im Harz unterwegs. Der Skiclub Wernigerode hatte zum Ultramarathon über 51 km geladen. Über 400 Läufer und Läuferinnen querten den Harz auf schönsten Waldwegen von Wernigerode nach Nordhausen.

Das im Harz übliche Auf und Ab summierte sich auf 1400 Höhenmetern und forderte von den Teilnehmern einiges ab. Alle 10 km nur eine Getränkeausgabe, waren bei den hohen Temperaturen eindeutig zu wenig. Auch die bei Trailrunnern üblich selbst  mitgeführten Getränke, reichten kaum aus den Flüssigkeitsverlust zu kompensieren.

Andre`Matlachowski erreichte Nordhausen in 5:11:54 Std. das ergab Platz 10 in der M 30 und in der M 60 wurde Wilfried Matlachowski nach 5:52:45 Std. 8ter. Damit sind beide gut gerüstet für die folgenden Ultratrails in den Alpen.

 

Bericht von Sabine Roschitzki bei myheimat.de

 


14.04.2012 PUMA Airport Run

PUMA Airportrun

Bild: Andreas und Manfred Kramer, Thomas Kreie, Maren Klöver und Björn Wüsteney.

Lauffreundliche Witterungsbedingungen reservierte der April dem PUMA Airport Run zu seiner fünfjährigen Jubiläumsveranstaltung.

Den PUMA Run über 10,2 Kilometer liefen Maren Klöver auf Platz 31 (W Platz 7) in 51:55 min, Björn Wüsteney auf Platz 11 (M Platz 4) in 39:44 min und Manfred Kramer auf Platz 143 (M70 Platz 1) in 50:35 min.

Die grosse Runde "Around the Airport" absolvierte Thomas Kreie in 1:22:53 h auf Platz 9 (M45 Platz 3) am schnellsten und wirbt mit pers. Bestzeit im Halbmarathon nochmals kräftig für das dort ansässige Tierheim Hannover. Mit einigem Abstand folgte Andreas Kramer auf Platz 66 (M40 Platz 14) in 1:32:03 h.


01.04.2012 Einhornlauf

Thomas Kreie Thomas_Zieleinlauf

Bitte Bilder für grössere Ansicht anklicken!

Zum offiziellen Beginn seiner Mitgliedschaft beim TSV Barsinghausen startete Thomas Kreie in Knesebeck beim Einhornlauf noch für den Tierschutzverein Hannover über 10 km.
Auf dem anspruchsvollen und profiliertem Kurs wechselte sich mehrmals Asphalt mit unebenem losen Sandboden sowie Grasnarbe und Kopfstein ab. Dies hat laut Veranstalter sogar zu zwei Stürzen geführt. Thomas kam ohne Sturz in 38:35 min auf den 10. Platz (M45 Platz 2) in persönlicher Bestzeit von insgesamt 268 Teilnehmern ins Ziel.


24.03.2012 Springe Deister Marathon

Springe 2012

Bild: Manfred Kramer, Wilfried Matlachowski, Ingo Laabs, Andreas Kramer, Markus Jacobs

Der Springe Deister Marathon ist bei den Barsinghäusern ein beliebter Lauf zum Test der Frühjahrsform, entsprechend freundlich zeigte sich auch das sonnige Frühlingswetter mit ungewohnt warmen Temperaturen um die 20°C.

Den 10 Kilometerlauf absolvierten die Leichtathleten mit Andreas Kramer auf Platz 4 in 35:14 min (M40 Platz 2), Björn Wüsteney in 40:24 min (MHK Platz 5), Manfred Kramer in 46:26 min (M70 Platz 1) und Andrea Wildhagen in 52:56 min (W45 Platz 8).

Auf dem 19. Platz über Halbmarathon lief Ingo Laabs in 1:26:12 h (M30 Platz 5), Markus Jacobs in 1:38:44 h (M40 Platz 15) und Wilfried Matlachowski in 1:48:32 h (M60 Platz 6).


11.03.2012 Syltlauf

Markus Jacobs

Am Syltlauf hat Markus Jacobs über die Streckenlänge von 33,333 Kilometer teilgenommen. Es ging vom südlichsten Ort Hörnum in nördliche Richtung nach List. Bei starkem Wind benötigte Markus 2:40:30 Std. und belegte damit den 82. Platz (M40 Platz 20).


04.03.2012 Volkslauf "Rund um den Altwarmbüchener See"

Auch in diesem Jahr war der Lauf über 3-Seerunden der beliebteste, wobei der Lauftreff Altwarmbüchen beim 2-Rundenlauf bedingt durch die Wertung für das HAZ Ranking eine erhöhte Beteiligung erfuhr. An der Punktejagd beteiligte sich auch Andreas Kramer und beendete die 7,2 Kilometer in 24:42 Minuten auf den 4. Platz (M40 Platz 2).


02.03.2012 Jahreshauptversammlung

Bei der Jahreshauptversammlung der Leichtathletiksparte des TSV Barsinghausen standen die Wahlen des stellvertretenden Spartenleiters, des Kassenwarts, der Kassenprüfer, sowie der Pressewartin an. Zum neuen Kassenwart wurde Markus Jacobs einstimmig gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Sabine Roschitzki als Pressewartin und Wilfried Matlachowski als stellvertretender Spartenleiter. Die Besetzung des Spartenvorstands ist damit für das Jahr 2012 sichergestellt, wobei die Amtslaufzeiten so gewählt wurden, daß 2013 alle Mitglieder des Spartenvorstands zur Wahl anstehen.


25.02.2012 Bad Salzuflen Marathon

Markus Jacobs

Frühzeitig startete auch Markus Jacobs beim Bad Salzuflen Marathon in die neue Laufsaison bei der zwanzigsten Ausgabe des beliebten Baukastenlaufes rund um den Obernberg. Markus entschied sich bei idealen Lauftemperaturen für die 26 Kilometerstrecke, welche er bereits das dritte Jahr in Folge absolvierte und sich in jedem Jahr um jeweils ca. 9 Min. verbesserte. Mit dem 44. Platz (M40 Platz 11) in 2:08:32 min. zeigt sich Markus sehr zufrieden und kann schon mal zuversichtlich in die weitere Saison blicken.

05.02.2012 Silberseelauf

Manfred und Andreas Kramer

Den Saisonstart für die Läuferinnen und Läufer in der Region Hannover markiert wieder der als Crosslauf ausgeschriebene Silbersee-Lauf. Bei wenig Wind und Sonnenschein bereiteten Manfred und Andreas Kramer die frostigen Temperaturen kaum Probleme. Über die 7800 Meter-Langstrecke belegte Andreas den 13. Platz in 27:17 min.( M40 Platz 4) und Manfred den 69. Platz (M70 Platz 1) in 35:49 min.